top of page

Chancen und Potenziale: Home Office in der Logistik

Aktualisiert: 5. Jan.


Hübsche lachende Frau meldet sich im Videocall aus ihrem Homeoffice

Von überall arbeiten, als säßen alle in einem Büro – geht das wirklich? Diese Frage wurde im Zuge der Pandemie mit Home-Office-Frage heiß diskutiert. Viele mussten feststellen: es geht. Und doch muss jedes Unternehmen für seinen Weg finden, damit umzugehen. Fest steht wohl: Verzicht wird langfristig keine Lösung sein.

Remote bietet der Logistik Chancen

Wir wollen hier niemandem etwas vormachen, denn ja, auch wir glauben: Langfristig würde der Team Spirit unter einem Übermaß an Home Office leiden. Allerdings haben wir auch die Chancen erkannt, denn so arbeiten unsere Kolleg:innen Iga, Matthias und Tanja aus ihren von uns entfernten Heimatstädten für uns. Im Umkehrschuss bedeutet das: bessere Recruiting-Möglichkeiten, da Ortsgebundenheit kein Problem mehr darstellen muss. Nun ist es bei LGX so, dass wir für unsere Partner, Dienstleister und Kunden 24/7 erreichbar sind. Gerade bei Spät- und Nachtschichten, aber auch im „normalen Alltag“, kommt dies unseren Kolleg:innen zugute: Sie sind flexibler, es ermöglicht eine ausgeglichenere Work-Life-Balance und spart natürlich Zeit, Kosten und Stress durch den Wegfall des Pendelns – dass dadurch auch noch Emissionen gespart werden, ist für uns als grünes Logistikunternehmen zugegeben ein kleines, aber erfreuliches Extra.

Mutig in Richtung Fortschritt


Wie stehen wir bei LGX also dazu: Die Logistik muss digitaler und flexibler werden, um in Zukunft wettbewerbsfähig und für Mitarbeiter:innen attraktiv zu bleiben. Allerdings würden wir die Anwesenheit unserer Kolleg:innnen sehr vermissen. Wir sind uns sicher, dass ein tolles Arbeitsklima Mitarbeiter:innen gerne ins Büro holt – die Möglichkeit aber zu haben, auch im Home Office zu arbeiten, ist wichtig. Bleibt nur noch zu sagen: Angst und Zweifel führen nicht zu Fortschritt.

Comentarii


bottom of page